Honorarsätze und Abrechnung

Ich arbeite mit humanistischen Therapieverfahren auf Grundlage des Heilpraktikergesetzes. Humanistische Therapieverfahren werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Ich behandle Selbstzahler*innen auf Privatrechnung. Falls Ihre Kranken(zusatz)versicherung auch die Leistungen des Heilpraktikers für Psychotherapie abgedeckt, können Sie selbst einen Antrag bei Ihrer Versicherung einreichen. Diese wird allerdings nur einen Teil der Kosten übernehmen. Sie klären im Bedarfsfall am besten selbst mit Ihrer Versicherung, welche Leistungen in welchem Umfang übernommen werden.

Es ist keine Überweisung durch einen Arzt oder eine Ärztin erforderlich. Bitte konsultieren Sie aber im Falle körperlicher Beschwerden oder schwerwiegender psychischer Beeinträchtigungen auch einen Arzt oder eine Ärztin. Es werden von mir keinerlei Daten an Versicherungsträger oder sonstige Dritte weitergegeben.

Honorare für Psychotherapie und Beratung können grundsätzlich von der Steuer abgesetzt werden. Ein/e Steuerberater*in kann Sie dazu informieren (außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Fortbildung).

Honorarsätze

Die Honorarvereinbarung erfolgt im Erstgespräch. Bei der Honorarhöhe finden persönliche Umstände und Art und Dauer der Behandlung Berücksichtigung. Der Richtwert (Regelsatz) liegt für München bei 90 Euro für eine Stunde (60 Minuten) Psychotherapie bzw. Beratung, für Übersee bei 80 Euro. Psychotherapie ist als Heilbehandlung von der Mehrwertsteuer befreit, bei Beratung kommen 19% Mehrwertsteuer hinzu. Für Coaching und Supervision (90 Minuten) gelten gesonderte Honorarsätze.